TU Berlin

Studierendenmobilität und internationale StudierendeKrankenversicherung

stilisierte Kugel mit Schriftzug Internationales International Affairs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Krankenversicherung

Um an einer deutschen Universität eingeschrieben zu werden, muss man eine ausreichende Krankenversicherung nachweisen.

Für Studierende aus der Europäischen Union ist dies mit der Europäischen Krankenversichertenkarte (EHIC) leicht getan. Für die Einschreibung müsst Ihr bloß eine Kopie der für den ganzen Aufenthalt gültigen Karte abgeben.

Fall Ihr keine EHIC habt, aber in Eurem Heimatland privat versichert seid und diese Versicherung auch in Deutschland gültig ist, könnt Ihr bei einer der deutschen gesetzlichen Krankenversicherungen die "Befreiung von der Versicherungspflicht" beantragen. Die "Befreiung" reicht Ihr dann für die Einschreibung ein. Aber Achtung: Später könnt Ihr dann nicht mehr einer gesetzlichen Krankenversicherung beitreten!

Falls Ihr gar keine Versicherung habt, solltet Ihr entweder einer der gesetzlichen Krankenversicherungen beitreten oder Euch privat versichern (und anschließend die "Befreiung" beantragen). Dabei achtet bitte auf den Hinweis zur Krankenversicherung der Ausländerbehörde (PDF, 75,2 KB). Habt Ihr Euch gesetzlich versichert, benötigen wir das dreiseitige Formular für die Einreichung bei der Universität.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe