TU Berlin

Studierendenmobilität und internationale StudierendeERASMUS+ Programmüberblick

stilisierte Kugel mit Schriftzug Internationales International Affairs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

ERASMUS+ Programmüberblick

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst. Das Programm enthält 3 Leitaktionen:

  • Leitaktion 1 – Lernmobilität von Einzelpersonen
  • Leitaktion 2 – Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren
  • Leitaktion 3 – Unterstützung politischer Reformen

Erasmus+ ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. Das auf sieben Jahre ausgelegte Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen. Informationen zum Erasmus+ finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

Teilnehmende Länder

Folgende europäische Länder nehmen an ERASMUS+ teil: die 28 EU-Länder, Island, Liechtenstein, Norwegen, die Türkei sowie FYR Mazedonien.

Mobilitätsmaßnahmen

Unter dem dach des EU-Bildungsprogramms ERASMUS+ werden folgende Mobilitätsmaßnahmen gefördert:

European Policy Statement (EPS)

Erasmus+ Charta

Europäische Kommision
Lupe

Erasmus+ Charta (PDF, 392,5 KB)

Haftungsklausel

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der EuropäischenKommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser, die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Verweis auf DAAD

Weitere Information und Beratung zu den Erasmus+ Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie beim

Deutschen Akademischen Austauschdienst
Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Kennedyallee 50
53115 Bonn

Tel: +49(0)228/882-8877
Fax: +49(0)228/882-555

Email:
Internet: www.eu.daad.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe