direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Entdecke die Möglichkeiten

Das ERASMUS+ Programm ist flexibel für Studierende einsetzbar. So bietet es mehrere Möglichkeiten, ein Studium im Ausland zu verbringen und dabei von den Vorteilen des Programms zu profitieren. 

Akademisches Jahr

Ein akademisches Jahr im Ausland zu verbringen bedeutet, zwischen 9 und 12 Monaten an den Lehrveranstaltungen einer Partnerhochschule wie Vorlesungen, Projekten, Seminaren oder Übungen teilzunehmen. Für alle Austauschstudierende ist hier das Kennenlernen anderer Studierender, meist von überall auf der Welt, und das Erlernen neuer Techniken und Methoden des wissenschaftlichen Lehrbetriebes das Wichtigste.

Innerhalb des akademischen Jahres bieten sich meist vielfältige Möglichkeiten die Partneruniversität, die Stadt und das Land in dem der Austausch stattfindet, kennenzulernen. Nach einer anfänglichen Aufwärmphase stehen erfahrungsgemäß im zweiten Semester alle wichtigen Instrumente für einen erfolgreichen Abschluss des Austauschjahres zu Verfügung, denn, wie schon viele Austauschstudenten zuvor berichteten, „dann geht der Spaß erst richtig los“.

Neben einem erweiterten Wortschatz existieren wichtige Grunderfahrungen, sowie ein stabiler Freundeskreis, so dass das zweite Semester häufig „viel zu schnell vorbei geht“. Dies ist der klassische Studierendenaustausch und wird von den meisten Studierenden genutzt. Hier ist der Anteil an fachlichem sowie kulturellem Austausch am höchsten. 

Akademisches Semester

Im Zuge der Flexibilisierung bietet sich auch die Möglichkeit, nur ein Semester im Ausland zu verbringen. Dies gestaltet sich wie bei dem oben genannten akademischen Jahr, jedoch beträgt die stark verkürzte Aufenthaltszeit nur 3 bis 6 Monate. Dabei müssen die jeweiligen Studienstrukturen vor Ort beachtet werden.

Studienarbeiten

Um eine wissenschaftliche Arbeit im Ausland zu verfassen, bietet sich die Förderung solcher Arbeiten über das ERASMUS+ Programm an. Bedingungen für eine 3- bis 4-monatige Förderung sind:

  • dass ein/e Hochschullehrer/in an der Partnerhochschule die Arbeit betreut,
  • dass ein/e Betreuer/in auf der Seite der TU Berlin feststeht, sowie
  • ein Thema bzw. Projekt schon umrissen werden kann.

Abschlussarbeiten

Ähnlich wie bei einer Studienarbeit müssen bei der Bewerbung die Betreuer hier wie da feststehen, sowie ein Thema in Grundzügen umrissen werden. Die Dauer beträgt 3 bis 6 Monate. Die Arbeit wird im Ausland geschrieben, muss aber an der TU Berlin abgenommen werden.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Infothek im Campus-Center

Mo 10:00 - 13:00 Uhr
Di 14:00 - 17:00 Uhr
Do 12:00 - 15:00 Uhr