direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Deutsch Französische Hochschule

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH), französische Bezeichnung Université franco-allemande (UFA), ist ein Verbund von 170 Partnerhochschulen aus Deutschland, Frankreich und – bei trinationalen Studiengängen – anderen europäischen Ländern.

Ziel der DFH ist die Intensivierung des Austauschs zwischen den Hochschulen beider Länder in Forschung und Lehre. Dazu fördert die DFH insbesondere binationale Studiengänge mit Doppel-Abschluss sowie strukturierte binationale Doktorandenausbildungen und die Netzwerkbildung von Nachwuchswissenschaftlern.

Die DFH wurde beim Deutsch-Französischen Gipfel in Weimar im September 1997 beschlossen und 1999 offiziell gegründet. Seither dient sie als zentrale Anlaufstelle für die deutsch-französischen Hochschulbeziehungen. Der Verwaltungssitz befindet sich in Saarbrücken. Die DFH betreut heute (Stand 09/2013) 5.500 Studierende in über 150 Studiengängen und rund 100 Universitätsstädten.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Deutsch-Französischen Hochschule finden Sie hier und im Image-Video der DFH.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe