direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fakultät VI - Planen Bauen Umwelt

Stipendienausschreibung für ERASMUS-Hochschulkooperationen Studienjahr 2010/11

Laufzeit
• Ein Auslandsaufenthalt mit dem Besuch von Lehrveranstaltungen kann für ein bzw. zwei Semester durchgeführt werden, wir empfehlen zwei Semester. Die Zeiten des Aufenthalts im Ausland richten sich nach dem akademischen Jahr in den jeweiligen Zielländern. Eine Förderung erfolgt: 

- für 9 – 12 Monate, in der Regel von September/Oktober bis Juni/Juli des Folgejahres oder 

- für 6 Monate, in der Regel von September/Oktober oder von Februar/März.

Es ist auch möglich, für Studien- und Abschlussarbeiten die ERASMUS-Austauschmöglichkeiten der TU Berlin zu nutzen. In diesem Fall werden Sie maximal für die in der Studienordnung vorgesehene Dauer gefördert: 

- Studienarbeiten mit Laufzeiten von 3 - 4 Monaten, 

- Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten mit Laufzeiten von 3 - 6 Monaten.
Die Laufzeiten sind sehr unterschiedlich und abhängig von der jeweiligen Austauschvereinbarung. Bitte in der Beratung oder bei den programmverantwortlichen Hochschullehrer/innen erfragen.
Stipendienleistungen
• Erlass der Studiengebühren
• ERASMUS-Mobilitätsstipendien (Teilstipendien ca. 200 € monatlich)
BAföG-Empfänger sollten umgehend nach ihrer Nominierung einen Antrag auf Auslands-BAföG beim zuständigen BAföG-Amt stellen (ca. 6 Monate vor der geplanten Abreise). Das Auslandsstudium muss innerhalb der Förderungshöchstdauer absolviert werden, dabei sind abhängig vom Gastland verschiedene BAföG-Ämter zuständig. Im Allgemeinen ist die Bemessungsgrenze für BAföG im Ausland höher als im Inland.
Bewerbungsvoraussetzungen
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen an der TUB in den aufgelisteten Studiengängen immatrikuliert und Staatsangehörige eines EU-Landes, ggf. eines assoziierten Landes oder Bildungsinländer sein.
Weiterhin müssen bei Stipendienantritt entweder die Diplomvorprüfung bzw. die Zwischenprüfung erfolgreich abgelegt oder mindestens 2 erfolgreiche Semester in einem BA-Studiengang absolviert worden sein. Es werden gute Studienleistungen und gute Kenntnisse der Unterrichtssprache des jeweiligen Gastlandes erwartet. In einzelnen Programmen gelten außerdem zusätzliche Bedingungen (Teilnahme an Seminaren, Laboren, Prüfungen etc.), die bitte bei den programmverantwortlichen Hochschullehrer/innen zu erfragen sind.
Bewerbungstermin und -ort
siehe Stipendienausschreibung für die jeweilige Fakultät (in der Infothek des Akademischen Auslandsamtes erhältlich). 
Weitere Informationen auch unter Termine

Bewerbungsunterlagen
Einzureichen ist ein kompletter Bewerbungssatz (Nr.1–10.) sowie eine Kopie des kompletten Satzes.
1. Bewerbungsbogen der TU (Formular A1)
mit einem Passbild
2. ECTS Student Application Form (engl.)
Internationaler Bewerbungsbogen mit Prioritätenliste (ohne englisch)
3. ECTS Learning Agreement (in Unterrichtssprache)
Kursauflistung für das beabsichtigte Studium an der gewünschten Universität, 30 ECTS-credits pro Semester
4. Ausführlicher Studienplan
mit Kursauflistung für das beabsichtigte Studium an der gewünschten Universität bzw. ausführliche Projektbeschreibung für Studien- und Abschlussarbeiten
5. Motivationsschreiben
1 bis 2 Seiten Motivationsschreiben über akademische und persönliche Beweggründe sowie Ziele des Auslandsstudiums
** 3. + 4. + 5. Learning Agreement, Statement of Purpose undAusführlicher Studienplan, zugeschnitten auf die zweite Hochschulpriorität
** 3. + 4. + 5. Learning Agreement, Statement of Purpose und Ausführlicher Studienplan, zugeschnitten auf die dritte Hochschulpriorität
6. Lückenloser Lebenslauf
tabellarisch, biographische Angaben, bisheriger Studienverlauf
7. Ein Hochschullehrergutachten (Formular B1)
vertraulich im geschlossenen Umschlag
8. Auflistung aller bisher besuchten Übungs- und Lehrveranstaltungenund abgelegten Prüfungen auf deutsch (Formular C) und in jeweiliger Unterrichtssprache (Formular C1…C5),
deren deutsche Fassung vom Prüfungsamt bestätigt werden muss. Selbstständige Übersetzung ist möglich, diese kann im Auslandsamt bestätigt werden. Für Diplomstudiengänge: Es genügt die Auflistung für das Hauptstudium, wenn ein Vordiplom bzw. die Zwischenprüfung sowie deren bestätigte selbst angefertigte Übersetzung (s. Nr. 9) zum Bewerbungstermin vorgelegt werden kann.
9. Kopie des Abitur und Bachelor- oder Vordiplomszeugnisses
sofern vorhanden, Bachelor- oder Vordiplomzeugnisse mit englischer Übersetzung (Formular G1, G2, G3), Original bei Abgabe vorlegen
10. Sprachgutachten der ZEMS (Formular D)
entsprechend der Unterrichtssprache(n)
Hinweise zur Bewerbung und weitere Informationen
Akademisches Auslandsamt
Auslandsstudium und Internationale Programme - Infothek im CampusCenter
Tipps zum erstellen einer Bewerbungsmappe findet ihr hier in der Beispielmappe für ERASMUS-Bewerbungen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Wichtige Formulare und Anträge