direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aufenthaltserlaubnis

Lupe

Austauschstudierende die nicht EU-Bürger sind und länger als 3 Monate in Deutschland wohnen, müssen eine Aufenthaltserlaubnis beantragen, falls sie nicht schon im Besitz eines Visums für die gesamte Laufzeit des Austauschstudiums sind. Dies gilt sowohl für nicht-EU-Bürger, die vor der Einreise ein Bewerbervisum beantragen mussten (es läuft nach 3 Monaten ab), wie für diejenigen, die kein Visum zur Einreise benötigten.

Nicht-EU-Bürger müssen sie innerhalb der ersten 3 Monate in Deutschland entweder über den Visa-Service der TU Berlin oder die Ausländerbehörde beantragen. Bei Fragen zur Beantragung durch die TU Berlin schickt eine Email an oder besucht unsere Kollegen in deren Sprechstunde in Raum H51.

Ihr braucht:
  • Zulassungsbescheid oder Studienbescheinigung (Du kannst sie von Deinem TUB Student Account runterladen)
  • Reisepass
  • 1 biometrisches Passfoto
  • Finanzierungsnachweis (Bescheinigung über die Mittel mit denen Du deinen Aufenthalt in Deutschland bestreitest, z. B. Kontoauszug, Unterhaltserklärung der Eltern, Stipendienbestätigung, etc.)
  • Krankenversicherungsnachweis 
  • Bearbeitungsgebühr von mindestens €60
  • Einen Satz Kopien der Dokumente
Ihr könnt sie auch direkt bei der Ausländerbehörde beantragen:
Dienststelle für Studierende:
Keplerstraße 2
10589 Berlin
Montag & Dienstag
Mittwoch 
Donnerstag
Freitag
07.00 - 14.00 Uhr
nur mit Termin!
10:00 - 18:00 Uhr
geschlossen
Informationsseite der Ausländerbehörde
Termin buchen: Unter Kontakt kann man auf "Termin hier buchen" klicken!
Wichtig!
Wenn alle Unterlagen komplett eingereicht werden, könnt Ihr die Aufenthaltserlaubnis direkt mitnehmen!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

TU Berlin Lageplan

Ausländerbehörde - Info

Nachweis der Finanzierung

BVG Liniennetz

Ausländerbehörde Keplerstraße