TU Berlin

Studierendenmobilität und Internationale StudierendeAufenthaltserlaubnis

stilisierte Kugel mit Schriftzug Internationales International Affairs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Aufenthaltserlaubnis

Lupe

Austauschstudierende die nicht EU-Bürger sind und länger als 3 Monate in Deutschland wohnen, müssen eine Aufenthaltserlaubnis beantragen, falls sie nicht schon im Besitz eines Visums für die gesamte Laufzeit des Austauschstudiums sind. Dies gilt sowohl für nicht-EU-Bürger, die vor der Einreise ein Bewerbervisum beantragen mussten (es läuft nach 3 Monaten ab), wie für diejenigen, die kein Visum zur Einreise benötigten.

Nicht-EU-Bürger müssen sie innerhalb der ersten 3 Monate in Deutschland über den Visa-Service der TU Berlin oder die Ausländerbehörde beantragen. Bei Fragen zur Beantragung könnt Ihr eine Email an senden oder unsere Kollegen in deren Sprechstunde in Raum H51 besuchen.

Ihr braucht:
  • Zulassungsbescheid oder Studienbescheinigung
    (Du kannst sie von Deinem TUB Student Account runterladen)
  • Reisepass
  • 1 biometrisches Passfoto
  • Finanzierungsnachweis (Bescheinigung über die Mittel mit denen Du deinen Aufenthalt in Deutschland bestreitest, z. B. Kontoauszug, Unterhaltserklärung der Eltern, Stipendienbestätigung, etc.)
  • Krankenversicherungsnachweis 
  • Bearbeitungsgebühr von mindestens €60
  • Einen Satz Kopien der Dokumente
Beantragung über die Ausländerbehörde:
Dienststelle für Studierende:
Keplerstraße 2
10589 Berlin
Montag & Dienstag
Mittwoch 
Donnerstag
Freitag
07.00 - 14.00 Uhr
nur mit Termin!
10:00 - 18:00 Uhr
geschlossen
Informationsseite der Ausländerbehörde
Termin buchen: Unter Kontakt kann man auf "Termin hier buchen" klicken!
Wichtig!
Wenn alle Unterlagen komplett eingereicht werden, könnt Ihr die Aufenthaltserlaubnis direkt mitnehmen!

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe